S P R A C H P R O Z E S S O R E N
ISDN ist unser Geschäft



 


ISDNphone ermöglicht es, den PC als Telefon zu benutzen. Dabei wird die Sprache

(A) vom Telefonnetz (ISDN) zum PC und
(B) vom PC zum Benutzer übertragen.

Sprachübertragung

Übertragungsweg A: ISDN-Adapter
Hierfür ist der installierte ISDN-Adapter mit CAPI 2.0 zuständig. Die Übertragung der Daten kann vom PC über eine interne Karte oder externe Adapter z.B mittels USB erfolgen. Zudem gibt es mittlerweile Voice-over-IP-Software, die eine CAPI 2.0 Schnittstelle zur Verfügung stellt und somit einen Hardware-ISDN-Adapter entbehrlich macht.

Übertragungsweg B: Sprachprozessor
Sind die Daten im PC, müssen sie nun dem Benutzer verfügbar gemacht werden. Dabei gibt es im Wesentlichen 2 Möglichkeiten: Die Sprach-Ein/Ausgabe über die Soundkarte bzw. ein USB-Telefon oder die direkte Verarbeitung mit dem Digital Signal Processor (DSP) einer damit ausgestatten ISDN-Karte.
Voice-over-IP-Software verwendet wie eine Standard-ISDN-Karte die Soundkarte zur Sprachverarbeitung und keine speziellen Hardware-DSPs, sodass eine professionelle Sprachqualität nicht immer gewährleistet ist. In ISDNphone 2 werden die verschiedenen Ein/Ausgabe-Geräte als Sprachprozessoren bezeichnet.

Unterstützte Telefonie-Geräte
Dies ist eine Auflistung von Geräten, die mit ISDNphone 2 das Telefonieren ermöglichen:

ISDN-basierte Telefonie (Festnetz), ohne Sprachprozessor
(mit Sprach-Ein/Ausgabe überSoundkarte/USB-Soundkarte/USB-Telefon etc.)

ja Alle Standard-ISDN-Adapter (intern und extern) mit CAPI 2.0
(z.B. AVM Fritz!Card)


ISDN-basierte Telefonie (Festnetz), mit professionellem Sprachprozessor
(mit Sprach-Ein/Ausgabe über den Digital Signal Prozessor des ISDN-Adapters)
ja Billion Electrics BIPAC PCIpro
ja Eicon Networks DIVA ISDN+CT
ja Telekom T-Concept ISDN PC
ja Telekom T-View 100 PC
Wichtiger Hinweis für Notebook-Besitzer: Die DSP-Karten verlangen zwingend einen PC mit freiem Standard-PCI-Steckplatz. Leider gibt es keine DSP-ISDN-Karten im kompakten PC-Card-Format oder mit USB/Firewire-Anschlüssen. Eine Lösung zur professionellen DSP-Telefonie mit dem Notebook gibt es derzeit leider nicht.


VoIP-basierte Internet-Telefonie (Session Initiation Protocol, SIP<>CAPI 2.0)
(mit Sprach-Ein/Ausgabe überSoundkarte/USB-Soundkarte/USB-Telefon etc.)

ja TE-Systems X-CAPI
ja Dialogic SoftIP
ja Ikon VoIP CAPI
ja ComISDN

 

Übersicht über die Funktionen und Einschränkungen der angegebenen DSP-ISDN-Karten:

  Billion Electrics
BIPAC PCIpro 128
Eicon Networks
DIVA ISDN+CT
Telekom
T-View 100 PC
T-Concept PC

Allgemeine Information
Beschreibung der Karte Einfache DSP-Karte mit günstigem Preis/Leistungs-verhältnis DSP-Karte mit vielen Funktionen für den professionellen Einsatz T-View 100 PC:
All-In-One Lösung für Videotelefonie

T-Concept PC:
nicht mehr erhältlich
Für welchen Einsatzbereich ist die Karte am Besten geeignet Umgebungen, in denen der Benutzer in der Regel nur einen Anruf gleichzeitig bearbeitet Umgebungen, in denen der Benutzer in der Regel mehrere Anrufe gleichzeitig bearbeiten muß und erweiterte Komfort-Funktionen benötigt Umgebungen, in denen die Karte schon vorhanden ist und nun mit ISDNphone 2 betrieben werden soll

Unterstützte Betriebssysteme
Windows 95 ja ja ja
Windows 98 ja ja ja
Windows ME ja ja ja
Windows NT ja ja ja
Windows 2000 ja ja ja
Windows XP ja ja ja
Regelmäßige Treiber-Updates für zukünftige Betriebssysteme ja ja ja

Unterstützte Komfort-Telefonie-Funktionen
setzt die jeweils aktuellste Treiber-Version voraus
2 Verbindungen gleichzeitig möglich nein ja nein
Gesprächsaufzeichnung nein
(über Soundkarte möglich)
ja *1) ja *1)
Senden von Audio-Dateien während dem Gespräch nein ja ja
Makeln ja ja *1) ja *1)
Gesprächsfortführung an anderem Telefon ja ja ja
Konferenzschaltung ja ja *1) ja *1)
Weitervermittlung ja ja *1) ja *1)
Anrufweiterschaltung im Amt nein ja ja
Anrufweiterschaltung während Rufphase nein ja ja

*1) Wenn Gespräche auf Festplatte aufgezeichnet werden, steht kein 2. B-Kanal zur Verwendung von Komfort-ISDN-Funktionen zur Verfügung.


Callcenter-Umgebung, Multimedia und PoS-Terminals
Echo- und Geräuschunterdrückung nein ja nein

 

Wohin wollen sie jetzt?

Sprach-Ein/Ausgabe über die Soundkarte des PC
Sprach-Ein/Ausgabe über einen DSP auf der ISDN-Karte

 

 

 

Suche  Impressum
 

Software im SoftGuide Softwareführer